Das Bauwagenprojekt bisher

Vor einigen Jahren traf uns das Glück, aus der Gemeinde einen Bauwagen gespendet zu bekommen. Im Rahmen einer Infokampagne, die die verschiedenen Gruppen und Vereine bekannter machen sollten, wurde der fix neu gestaltete Bauwagen kreuz und quer durch Herringen gezogen und als Eyecatcher für Infoveranstaltungen genutzt. Danach wurde er hinter das Gemeindehaus gestellt und… vergessen. Na ja, er wurde als Lagerraum für schwere Dinge verwendet, die man nach dem Zeltlager nicht wieder auf den Dachboden schleppen wollte.

Bis ein paar Mädels beim Offenen Treff ihn entdeckten und den Wunsch äußerten, eben diesen Bauwagen renovieren zu wollen. Wie das immer so ist mit Wunsch, Plan und Ausführung, es dauerte ein wenig, bis es dann los ging, doch seit einiger Zeit sind wir jetzt dran:

  • Der Wagen steht noch immer hinter dem Michaelsheim, allerdings nicht mehr im Gestrüpp, sondern gut erreichbar hinter den Garagen der Anwohner.
  • Der Innenraum ist mittlerweile zwei Mal gestrichen und man ist schon bei dekorativen Pinselstrichen angelangt.
  • Der teilweise abgefallene Unterboden wurde komplett entfernt und die neuen Profilhölzer sind zur Hälfte drunter.

Aus der Projektleitung ist zu hören, dass man in zwei Wochen (Wenn das Wetter mitmacht) die Außenarbeiten abgeschlossen haben will, so dass der Wagen dann winterfest ist.

Gewerkt wird immer beim Offenen Treff, also jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr. Wer mal vorbei schauen will, um sich die Sache anzusehen, sollte alte Klamotten anhaben, die Arbeit kann hier jeden treffen ;)

Advertisements