Abschlussabend

Der letzte Tag. So viele Zelte wie möglich müssen bis nachmittags abgerissen werden, dann soll es nämlich regnen.

Für alle Jungen heißt es deshalb nach dem Frühstück: Koffer packen, Rucksack mit Klamotten für den nächsten Tag auf die neuen Zimmer und dann ran ans Werk.

In all dieser Hektik etwas für den Abend vorzubereiten, fiel den meisten Gruppen dennoch leicht. Immerhin lief alles auf die letzte und längste Disco hinaus, die mit einem besonderen Abschiedslied beendet wurde.

Und wie immer konnte die Qualität des Zeltlagers daran gemessen werden, wie viele Personen weinen bei der letzten Abendrunde. Auch dieses Jahr wieder ein guter Teil.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s