Sonne satt

Da es uns zu heiß wurde auf dem Zeltplatz, entschlossen wir uns noch einmal das Freibad aufzusuchen. Und weil das Busfahren für uns Besitzer eines Kurtaxenheftchens nichts kostet, nahmen wir knapp 70 Teilnehmer und Gruppenleiter den Linienbus. Der Busfahrer war sehr erstaunt als wir in den Bus stürmten, welcher sonst von deutlich weniger Menschen genutzt wird. Vor Ort gab es für jeden Teilnehmer mit dem Codewort „Zeltlager“ eine Pommes am Kiosk. Damit den Kindern nicht langweilig wurde fand eine Wasserolympiade statt. Dort wurden selbst die Kinder die nicht ins Wasser gehen wollten nass.

Vom Schwimmbad erschöpft konnte jede Gruppe abends selbst entscheiden was sie in ihrer Gruppenarbeit machen wollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s